Quellen zur sorbischen Geschichte 1918-1945

bearbeitet von Clemens Heitmann

(Dieses Thema befindet sich noch im Aufbau.)

Das Sorbische Kulturarchiv ist das einzige öffentliche Spezialarchiv für sorbisches und sorabistisches Archiv- und Sammlungsgut. Es verwahrt zahlreiche Dokumente sorbischer Provenienz, Nachlässe, Akten und weitere Medien bedeutender Persönlichkeiten, Vereinigungen und Institutionen. (weitere Informationen)

Die Parallel- und Gegenüberlieferung zu den im Sorbischen Kulturarchiv verfügbaren Quellen befindet sich häufig nicht geschlossen an einem Ort, sondern ist über verschiedene Archive und Sammlungen verteilt. Um Interessierten einen Überblick über die Vielfalt und Bedeutung dieser teils weit verstreuten Bestände zu verschaffen und einen komfortablen Einstieg in die quellengestützte Beschäftigung mit sorbischer Geschichte zu ermöglichen, wurde das Thema „Quellen zur sorbischen Geschichte 1918–1945“ entwickelt.

Hier finden Sie ausgewählte Bestandsinformationen, Verzeichnungsdaten und Digitalisate sorabistisch einschlägiger Unterlagen aus verschiedenen nationalen und internationalen Archiven. Zur Suche im Thema „Quellen zur sorbischen Geschichte 1918–1945“ gelangen Sie hier.

Dieses Thema wurde in Form eines Projektes im Rahmen des von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften koordinierten SMWK-geförderten Verbundvorhabens Virtuelle Archive für die geisteswissenschaftliche Forschung (2017–2019) realisiert.